Testbericht: Lezyne KTV Stvzo

15. Dezember 2020


Lezyne KTV Stvzo

Lichtstrom: 7,3 / 3,7 Lumen je nach Leuchtstufe (eigene Messung, Herstellerangabe 11 / 4 Lumen)
Leuchtdauer: 7:30 h / 15:30 h je nach Leuchtstufe (eigene Messung, Herstellerangabe 6,5 h / 12 h)
Akkus: integrierter Li-Ion-Akku
Gewicht: 51 g mit Halterung (eigene Messung)
StVZO-Zulassung: ja
Preis: ab ca. 25 €

Bezugsquellen:

+ gute Sichtbarkeit
+ zwei Leuchtstufen
+ mehrstufige Ladestandsanzeige
o Ladeanschluss eher unpraktisch (vermutlich Geschmackssache)
kein Nachladen im Betrieb

Transparenzhinweis: Das Lezyne KTV habe ich für den Test gekauft und selbst bezahlt.

Es handelt sich bei dem getesteten Rücklicht um die Stvzo-Version. Es gibt auch andere Versionen für den Vertrieb außerhalb Deutschlands.
Außerdem gibt es auch eine Stvzo-Version mit Bremslicht (KTV Pro Alert).

Lieferumfang

Das KTV wird mit einer Halterung aus Gummi geliefert. Die Bedienungsanleitung ist auf der Verpackung aufgedruckt.

Aussehen und Bedienung

Oben am KTV Rücklicht befindet sich ein Taster zur Bedienung. Mit einem kurzen Druck kann (bei ausgeschaltetem Rücklicht) der Akkuladestand angezeigt werden. Dann leuchten die unten vorn gelegenen LEDs zur Anzeige des Akkuladestandes blau (über 75% Ladestand), grün und blau (25-75% Ladestand) oder nur blau (unter 25% Ladestand). Bei einem Akkuladestand unter 15% leuchtet die blaue LED zur Warnung auch bei eingeschaltetem Rücklicht.

Mit einem langen Druck auf den Taster wird das KTV eingeschaltet. Mit einem weiteren kurzen Druck schaltet man dann zwischen hoher und niedriger Leuchtstufe um. Ein langer Druck schaltet das Rücklicht wieder aus.

Der im KTV integrierte Akku wird per USB geladen. Dazu wird zunächst die Gummikappe an der Unterseite des Rücklichtes abgezogen. Darunter befindet sich aber nicht wie sonst üblich eine USB-Buchse, sondern ein Stecker, der direkt in eine USB-A Buchse gesteckt wird. Auf der einen Seite ist diese Variante interessant, weil man dann ohne Kabel auskommt. Auf der anderen Seite fand ich es oft unpraktisch. An meinen Ladegerät mit zwei Ausgängen beispielsweise blockiert das Rücklicht dann den zweiten Ausgang. Am PC/Laptop lässt es sich auch nicht überall unproblematisch einstecken, ohne dass ggf. andere Kabel im Weg sind. Natürlich kann man das umgehen, indem man ein Kabel von USB-A Stecker auf USB-A Buchse verwendet. Da solch ein Kabel aber eher selten verwendet wird, müsste man dieses dann immer extra mitnehmen.
Ein Stück weit ist dieses Anschlusskonzept zum Laden aber sicher Geschmackssache.

An der Sattelstange befestigt wird das KTV mit einem elastischen Band, welches an zwei seitlichen Haken eingehakt wird.

Beurteilung der Sichtbarkeit

Hier ein Foto des Lezyne KTV bei völliger Dunkelheit. Die Fotos sind vor allem dafür geeignet, die Form der Lichtabstrahlung einzuschätzen. Weder geben sie zwangsläufig den korrekten Eindruck der Helligkeit wieder, noch sind sie besonders gut dafür geeignet, die Helligkeit mit anderen Rücklichtern zu vergleichen (dafür sind Messungen des Lichtstromes in Lumen besser geeignet). Siehe auch Aufbau und Kameraeinstellungen

Lezyne KTV RücklichtLezyne KTV RücklichtLezyne KTV Rücklicht
Hohe Leuchtstufe: vorn, schräg (45°) und seitlich
Lezyne KTV RücklichtLezyne KTV RücklichtLezyne KTV Rücklicht
Niedrige Leuchtstufe: vorn, schräg (45°) und seitlich

Der Lichtstrom des KTV wird vom Hersteller mit 11 und 4 Lumen je nach Leuchtstufe angegeben. Ich selbst habe 7,3 und 3,7 Lumen gemessen. Das könnte darauf hinweisen, dass die Herstellerangabe in der hohen Leuchtstufe nicht erreicht wird, da der Unterschied recht groß ist.

Der erzeugte Lichtstrom liegt eher im oberen Bereich dessen, was bei der Großzahl von Fahrradrücklichtern üblich ist. Allerdings gibt es auch einige sehr helle Rücklichter, die das KTV nochmals deutlich übertreffen (z.B. das Lezyne Strip Drive).

Generell ist das KTV auch aus verschiedensten Winkeln gut sichtbar. Natürlich nimmt die Sichtbarkeit zur Seite ab, allerdings gibt es diesbezüglich durchaus Rücklichter, bei denen das stärker der Fall ist.

Lezyne KTV Rücklicht - Wandprojektion hohe LeuchtstufeLezyne KTV Rücklicht - Wandprojektion niedrige Leuchtstufe
Wandprojektion hohe und niedrige Leuchtstufe

Leuchtdauer

Die Leuchtdauer habe ich mit folgendem Ergebnis gemessen, Zeit jeweils bis zum kompletten Abschalten des Rücklichts:

niedrige Leuchtstufe: 15:58 h, blaue Warnleuchte 0:35 h vorher (Herstellerangabe 12 h)
hohe Leuchtstufe: 7:45 h, blaue Warnleuchte 0:18 h vorher (Herstellerangabe 6,5 h)

Die Herstellerangabe wurde also ein gutes Stück überschritten.

Negativ anzumerken ist allerdings, dass die Warnung durch die blaue LED erst recht kurz vor Laufzeitende erfolgt. Das dürfte in der Mehrzahl der Fälle nichts bringen. Da der Akkuladestand aber im ausgeschalteten Zustand auch genauer prüfbar ist, sollte das verschmerzbar sein, man muss nur dran denken.

Ladezeit

Das Laden des KTV war nach 1:39 h abgeschlossen. Das ist deutlich weniger als die Herstellerangabe von 3 h. Aber vielleicht ist diese auch recht vorsichtig angegeben, immerhin ist die Ladezeit auch von verwendetem Ladegerät und Kabel abhängig.

Leider kann das KTV übrigens nicht im Betrieb geladen werden.

Fazit

Das Lezyne KTV ist ein gut sichtbares Rücklicht mit zufriedenstellender Akkulaufzeit für einen angemessenen Preis. Wer das gesucht hat, der kann hier bedenkenlos zugreifen.

Alternativen wären das Lezyne Strip mit nochmals deutlich höherer Helligkeit, aber auch für einen höheren Preis. Oder das Sigma Sport Nugget II, für sehr wenig Geld aber immer noch einer recht guten Sichtbarkeit, aber mit eher kurzer Akkulaufzeit.

Bezugsquellen:


Weitere Artikel:
Test Dynamoscheinwerfer
Test-Übersicht Dynamo-Scheinwerfer

Ein Überblick über die von mir getesteten Dynamoscheinerfer.
Test Akkuscheinwerfer
Test-Übersicht Akku-Scheinwerfer

Ein Überblick über die von mir getesteten Akkuscheinerfer.
Test Dynamo-USB-Ladegeräte Fahrrad
Dynamo-USB-Lader

Das Smartphone am Fahrraddynamo laden: ein Überblick über erhältliche Geräte.
E-Bike-Scheinwerfer im Test
Übersicht E-Bike-Scheinwerfer

Welche Scheinwerfer für E-Bikes sind empfehlenswert?
Fahrradbeleuchtung Lux und Lumen
Lux und Lumen

Was sagen diese Größen bei Fahrradbeleuchtung aus? Können sie bei der Kaufentscheidung helfen?
Zwei Scheinwerfer am Nabendynamo
Zwei Scheinwerfer am Nabendynamo

Doppelte Helligkeit mit zwei Scheinwerfern in Reihe? Hier erkläre ich, wie das geht!
Lumen-Messung von Fahrradlampen
Lumen-Messung von Fahrradbeleuchtung

Meine Messergebnisse zum besseren Vergleich von Fahrradbeleuchtung.
Gesetzliche Vorschriften Fahrradbeleuchtung StVZO
Gesetzliche Vorschriften Fahrradbeleuchtung

Erklärung der gesetzlichen Regelungen nach StVZO.

Anzeige:

Kommentare

(optional, wird nicht veröffentlicht)
(optional)